Die Schifffahrtroute ist eine Wasserstrasse, auf der der Schiffverkehr von Einheiten frei und sicher stattfinden kann, mit dem an die gegebene Strecke angepassten Tiefgang. Die Länge der Schifffahrtroute der Weichsel, gerechnet ab Przemsza-Mündung bei Oświęcim bis zur Ostsee (Przekop bei Świbno) beträgt 942 km, und bis zum Ankerplatz an Mołtawa in Gdańsk 958 km. Wenn Sie die Fahrt in Kraków anfangen, sollten Sie natürlich ca. 80 km abziehen.

Aus dem Gesichtspunkt der Motorboottouristik kann die Weichselroute nicht den besonders einfachen zugerechnet werden. Außer einigen hydrotechnischen Objekten, hat sie auch natürliche Hindernisse in Form eines Flussbettes mit unterschiedlichen Tiefen (Untiefen, Sandbänke, Inseln und gleich daneben Abgründe), wechselnde Strömung, starke Wellen, plötzliches Ansteigen des Wassers und manchmal auch starke Winde. Aber all dies macht die Weichsel – den letzten wilden Fluss in Europa - so schön. Unsere Schiffer bemühen sich um Ihren Komfort und Sicherheit und Sie können sich von den wunderschönen Landschaften und hydrologischen Erscheinungen berauschen lassen… Viel Freude kann der Versuch des „Flusslesens” machen – das ist für Sie ein herrliches Vergnügen und für den Schiffer eine normale Routinetätigkeit, die jedoch nicht ganz emotionsfrei ist ... Das ist schließlich kein Autofahren auf der Autobahn!!!

In dem Flussbett, an den Ufern, Brücken und anderen Objekten werden Schifffahrtszeichen angebracht, ähnlich wie die Verkehrszeichen für die Autos. Sie bezeichnen die linke und die rechte Seite der Schifffahrtroute, informieren über Einzelheiten, warnen vor Gefahren. Leider ist die Kennzeichnung an der Weichsel an vielen Stellen zerstört, nicht aktuell oder einfach schlecht aufgestellt (mit solchen Überraschungen muss der Schiffer fertig werden).